ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Zeugen

Wenn du selbst ein Tatgeschehen wahrgenommen hast oder Betroffene/r einer strafbaren Handlung gewesen bist, oder wenn du etwas zum Sachverhalt sagen kannst, bist du Zeuge/Zeugin. Wenn du als solche/r vom Gericht oder einer Behörde eine Vorladung bekommst, musst du dieser Folge leisten. Ansonsten musst du mit einer Vorführung zur Vernehmung durch die Polizei rechnen. Außerdem kann über dich eine Geldstrafe verhängt werden.

Von der Wahrheitspflicht hast du sicherlich schon gehört. Falsche Zeugenaussage ist strafbar! Ebenso kann die Verweigerung der Aussage ohne Grund zu einer Beugestrafe führen.

„Opferzeugen“: Bist du in einem Strafverfahren gleichzeitig Opfer eines Sexualdeliktes und Zeuge/Zeugin, musst du, wenn du unter 14 bist, zwingend schonend einvernommen werden. D. h. die Einvernahme wird räumlich getrennt vom/von der Beschuldigten durchgeführt und auf Video aufgezeichnet.
Bist du über 14 Jahre alt, kannst du eine schonende Einvernahme verlangen.
Rechtliche und psychosoziale Unterstützung (Prozessbegleitung) während eines solchen Verfahrens bieten verschiedene Institutionen an; darauf hast du auch einen Rechtsanspruch!


www.help.gv.at

Prozessbegleitung


^ nach oben