ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Familienbeihilfe

Anspruch auf Familienbeihilfe hat die Person, zu deren Haushalt das Kind gehört. Werden die überwiegenden Unterhaltskosten jedoch von einer Person getragen, zu deren Haushalt das Kind nicht gehört, so hat diese Person Anspruch auf Familienbeihilfe.

Anspruch auf Familienbeihilfe besteht
- für alle minderjährigen Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres und
- für volljährige Kinder bis zum vollendeten 24. Lebensjahr (in Ausnahmefällen bis zum 25. Lebensjahr), wenn sie in Ausbildung sind (Lehre, Schule, Studium, o.ä.).

Volljährige Kinder dürfen ein eigenes, zu versteuerndes Einkommen von max. € 10.000 (Wert 2011) pro Kalenderjahr erzielen, um den Anspruch auf Familienbeihilfe nicht zu verlieren. Überschreitet man diese Grenze, so muss die bereits ausgezahlte Familienbeihilfe für das jeweilige Jahr rückerstattet werden.


Bei Fragen wende dich an das Finanzamt.

www.bmwfj.gv.at
www.help.gv.at
www.jugendservice.at (Beihilfen für Schüler, Studenten und Lehrlinge)

Beihilfen


^ nach oben